HTC U11‎

Benutzerhandbücher

< < Menu

Wasser- und staubdicht

Das HTC U11 ist wasser- und staubdicht nach IP67 gemäß der Internationalen Norm IEC 60529. Wenn die nano-SIM/microSD Einschubabdeckung fest verschlossen ist, ist das Telefon wasserdicht, wenn es versehentlich kurz in Süßwasser in weniger als 1 Tiefe und nicht länger als 30 Minuten bei Raumtemperatur eingetaucht wird.

Das HTC U11 darf keinem Wasser außer Süßwasser, keinem hohen Wasserdruck, starkem oder sich schnell bewegenden Wasser, oder Sand ausgesetzt werden, da dies zu einer Überhitzung, Stromschlag oder Schäden am Telefon führen könnte. Nicht versuchen aufzuladen oder den USB-Anschluss auf andere Weise nutzen, wenn das HTC U11 nass ist. Normaler Verschleiß kann die Wasser- und Staubdichtheit im Laufe der Zeit verringern.

Die Garantie erlischt, wenn das Telefon nicht in Übereinstimmung mit den Anweisungen und Vorsichtsmaßnahmen in diesem Handbuch verwendet wird, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, die Verwendung des Telefons in Umgebungen oder Situationen, welche die Grenzen der IP67 Zertifizierung überschreiten. Für Vorsichtsmaßnahmen und Tipps zur Pflege und Wartung, siehe Hinweise zu Pflege und Wartung und Reinigung und Trocknung. Lesen Sie zudem die Sicherheitshinweise, die dem Telefon beiliegen.

Hinweise zu Pflege und Wartung

Befolgen Sie diese Tipps und Vorsichtsmaßnahmen, um zu gewährleisten, dass das Telefon wasser- und staubdicht bleibt.

Versuchen Sie niemals, die nano SIM und microSD Karten mit Handschuhen, nassen Händen oder wenn das Telefon nass ist, einzusetzen oder zu entfernen.

Hinweis:
  • Wischen Sie vor dem Einsetzen des Fachs und Schließen des Karteneinschubs jeden Tropfen Wasser oder Schmutz mit einem sauberen, trockenen Tuch ab. Stellen Sie ebenfalls sicher, dass keine Haare, Fasern oder kleine Partikel zwischen dem Fach und der Einschuböffnung eingeklemmt werden, um zu vermeiden, dass Wasser in das Telefon eindringen kann.
  • Wasserdichte Teile wie das Fach—das als Kartenabdeckung dient—könnten sich mit der Zeit abnutzen. Wenn diese Teile abgenutzt oder beschädigt werden, wird das Telefon nicht mehr länger wasserdicht sein. Wenn dies geschieht, kontaktieren Sie Ihren Händler oder Mobilfunkanbieter. Der Austausch von Teilen könnte kostenpflichtig sein.

Das HTC U11 nicht absichtlich eintauchen. Wenn das Telefon versehentlich in Wasser getaucht wird, drücken Sie nicht auf die Steuerungstasten—z.B. EIN/AUS und LAUTSTÄRKE Tasten—und bedienen Sie das Telefon nicht.

Setzen Sie das Telefon keinem schnellen oder stark bewegten Wasser wie aus einer Duschbrause, laufenden Wasserhähnen oder Armaturen, Wasserfällen oder Meereswellen aus.

Setzen Sie das Telefon oder den USB-Anschluss nicht dem Folgenden aus:

  • Wasser, das Seife, Waschmittel oder Duschgel enthält
  • Salzwasser, Schwimmbecken, Heilbäder, heißes Wasser und Thermalquellen
  • Flüssigkeiten außer Leitungswasser wie z.B. Alkohol, Säfte und Saucen
  • Sand

Wenn das Telefon Süßwasser ausgesetzt wurde, trocknen Sie es gut ab. Um Schäden am Telefon zu vermeiden, laden Sie es nicht auf, wenn Verunreinigungen vorhanden sind oder wenn der USB-Anschluss nicht vollständig trocken ist. Stellen Sie in diesen Situationen keine Verbindung mit externen Geräten her.

Verwenden Sie niemals einen Fön, um nasse Teile des Telefons zu trocknen.

Das Netzteil und das Zubehör sind nicht wasserdicht. Verwenden Sie sie niemals in nassen Bereichen wie z.B. im Badezimmer oder in der Küche, da der Kontakt mit Wasser zu Fehlfunktionen, Stromschlägen oder anderen Gefahren führen könnte.

Vermeiden Sie es, das Telefon über einen längeren Zeitraum an feuchten Orten wie z.B. im Badezimmer oder in der Küche zu lassen, da es nicht feuchtigkeitsresitent ist.

Reinigung und Trocknung

Wenn das HTC U11 Kontakt mit Salzwasser, flüssigen Chemikalien, Staub oder anderen Verunreinigungen hatte, spülen Sie das Telefon sofort ab. Wenn das Telefon nass ist, trocknen Sie es gut ab.
Wichtig:
  • Um Schäden am HTC U11 zu vermeiden, laden Sie es nicht auf, wenn Verunreinigungen vorhanden sind oder wenn der USB-Anschluss nicht vollständig trocken ist. Stellen Sie in diesen Situationen keine Verbindung mit externen Geräten her.
  • Die Lautstärke des Ohrhörers, der Lautsprecher und des Mikrofons könnte geringer sein, wenn diese Teile nicht richtig getrocknet sind.

Abspülen

  1. Stellen Sie vor dem Abspülen sicher, dass der nano SIM/microSD Einschub abgedeckt und fest verschlossen ist. Siehe nano SIM-Karte und Speicherkarte.
  2. Spülen Sie das Telefon mit Süßwasser ab. Nur mit der Hand abspülen. Verwenden Sie keine Bürste oder Schwamm.

    Drücken Sie beim Abspülen nicht auf das Fach, um eine Spaltbildung am Karteneinschub zu vermeiden, durch den Wasser in das Telefon eindringen könnte.

Trocknen

  1. Wischen Sie das Wasser mit einem sauberen, trockenen Tuch vorsichtig vom Telefon ab. Verwenden Sie keine Wattestäbchen, um den Ohrhörer, Lautsprecher, das Mikrofon und den Anschluss abzuwischen.
  2. Das Display könnte nicht präzise auf Touchgesten reagieren, wenn es nass ist. Wischen Sie den Touchscreen und Linsen mit einem weichen und trockenen Tuch wie z.B. einem Mikrofasertuch ab, um die Oberfläche nicht zu zerkratzen.
  3. Lassen Sie das Telefon ungefähr 3 Stunden lang bei Raumtemperatur liegen, um es vollständig trocknen zu lassen. Wenn Tasten und Anschlüsse wie z.B. der USB-Anschluss noch immer nass sind, lassen Sie sie zuerst komplett trocknen, bevor Sie das Telefon verwenden.

Wenn sich Kondensation im Display wie z.B. bei einer schnellen Änderung der Temperatur formt, legen Sie das Telefon bei Raumtemperatur ab, bis die Kondensation verschwindet.

War diese Information hilfreich?

Finden Sie nicht wonach Sie suchen?