UltraPixel-Sensor:Es werde mehr Licht

Mehr Licht

Viele Smartphone-Nutzer Kunden glauben, dass eine höhere Megapixelzahl auch immer eine bessere Bildqualität bedeutet. In Wirklichkeit ist die Anzahl der Megapixel nur einer von vielen Faktoren, die die Bildqualität beeinflussen. Auch Sensoren und Bildprozessoren spielen hierbei eine wesentliche Rolle.

Dennoch versuchen Hersteller Jahr für Jahr, sich durch höhere Megapixelzahlen gegenseitig zu übertreffen. Wie? Durch eine Verringerung der Größe einzelner Pixel, sodass mehr Pixel untergebracht werden können. Leider führt gerade dies häufig zu einer Verschlechterung der Bildqualität. Denn je kleiner ein Pixel ist, desto weniger Licht kann jedes Pixel aufnehmen. Im Ergebnis bedeutet das ein stärkeres sichtbares Rauschen und andere Bildfehler sowohl bei Foto- als auch bei Videoaufnahmen.

Je mehr Licht eine Digitalkamera einfangen kann, desto mehr Informationen können erfasst werden, sodass bessere Bilder unter verschiedensten Bedingungen und Lichtverhältnissen möglich sind.

HTC bietet im neuen Sensor größere Pixel, die 300 % mehr Licht einfangen können als viele der anderen 13-Megapixel-Kameras auf dem Markt. Da größere Pixel mehr Licht und Daten erfassen, überzeugen auch die Fotos durch detailreiche Schattierungen und eine höhere Farbtreue.